Heinzig History

1949
1949

Der Heinzig Pflanzfix & Waschfix

Der Heinzig Pflanzfix & Waschfix

Der Ingenieur Erich Heinzig gründet in Rahden die Erich Heinzig Maschinen- und Apparatebau e.K. in der Garage seines Einfamilienhauses. Bereits seit 1948 entwickelte und konstruierte er die erste vollautomatische Kartoffellegemaschine, die er 1949 auf der heutigen Agritechnica vorstellte.

1952
1952

neue Räumlichkeiten

neue Räumlichkeiten

Für die professionelle Fertigung der entwickelten Landmaschinen werden neue Räumlichkeiten mit ausreichend Platz benötigt.
Das Unternehmen siedelt sich an dem heutigen Standort „Auf der Welle“ an.

1954
1954

Die Erweiterung einer 400 m² großen Werkhalle

Die Erweiterung einer 400 m² großen Werkhalle

Errichtung einer ca. 400 m² großen Werkhalle zur Fabrikation von Landmaschinen neben dem Wohnhaus der Familie Heinzig.
Die Räumlichkeiten werden heute als Lager und für den Werkzeugbau genutzt.

1954

Mercedes-Benz präsentierte den 300 SL

Mercedes-Benz präsentierte den 300 SL

Mercedes-Benz präsentierte den 300 SL im Februar 1954 auf der International Motor Sports Show in New York. Er war der schnellste Sportwagen seiner Zeit.

1959
1959

Die Erweiterung einer 1316 m² großen Werkhalle

Die Erweiterung einer 1316 m² großen Werkhalle

Das Wachstum in den Nachkriegsjahren erfordert den Neubau einer Werkhalle.
Es entstehen ca. 1316 m² neue Fertigungsfläche.

1960
1960

1. Patentanmeldung Tortenheber

1. Patentanmeldung Tortenheber

Am 17.10.1960 meldete Firmengründer Erich Heinzig das Patent für einen Tortenheber mit integriertem Schieber an,
sodass das Tortenstück mit einer Hand auf den Teller befördert werden kann – ohne umzukippen.

1965
1965

1965-1968

1965-1968

In den 1960er Jahren entwickelt sich Heinzig immer mehr zu einem Zulieferer in der Metallbranche.
Um die Fertigungstiefe weiter auszubauen, werden die bestehenden Werkhallen sukzessiv erweitert
und die einzelnen Gebäude miteinander verbunden. Die Fertigungsfläche wird so mehr als versechsfacht.

1965

Banknoten über 500 Deutsche Mark

Banknoten über 500 Deutsche Mark

Die Deutsche Bundesbank gibt Banknoten über 500 Deutsche Mark aus. Auf ihrer Rückseite ist als Symbol für Ritterlichkeit die Burg Eltz abgebildet.

1972
1972

Erweiterung des Maschinenparks um eine Pulverbeschichtungsanlage

Erweiterung des Maschinenparks um eine Pulverbeschichtungsanlage

Erweiterung des Maschinenparks um eine Pulverbeschichtungsanlage – die damals einzige Anlage dieser Art in Ostwestfalen komplettiert das Angebotsspektrum.

1975
1975

2. Patentanmeldung einer Vorrichtung zum Verbinden einer ersten Möbelwand

2. Patentanmeldung einer Vorrichtung zum Verbinden einer ersten Möbelwand

Patentanmeldung einer Vorrichtung zum Verbinden einer ersten Möbelwand mit einer zweiten Möbelwand.

1977
1977

Weiterer Anbau von Produktionshallen

Weiterer Anbau von Produktionshallen

Durch das stetige Wachstum des Unternehmens werden weitere Hallenbereiche angebaut, die heute u. a. als Schweißerei und Lager genutzt werden. Es folgen die Errichtung zusätzlicher Sozialräume und der Anbau einer Lagerhalle, in der zwischenzeitlich die Pulverbeschichtungsanlage und der Versand untergebracht waren. Heute findet dieser Hallenbereich Verwendung als Hauptlager und Montagearbeitsplatz.

1977

Handball-Bundesliga 1977/78

Handball-Bundesliga 1977/78

Die Handball-Bundesliga 1977/78 war die erste der eingleisigen Spielzeiten und die insgesamt zwölfte Spielzeit der höchsten deutschen Spielklasse im Handball der Männer in der Geschichte der Handball-Bundesliga.
Der TuS Nettelstedt wurde 1977 Gründungsmitglied der eingleisigen Handball-Bundesliga und war deren erster Tabellenführer.

1981
1981

Metallica wurde 1981 in Los Angeles gegründet

Metallica wurde 1981 in Los Angeles gegründet

Metallica ist eine US-amerikanische Metal-Band. Sie wurde 1981 in Los Angeles gegründet und ist seit 1982 in San Francisco ansässig. Sie gehört zu den erfolgreichsten Metal-Bands der Welt und hat bislang über 110 Millionen Alben verkauft.

1981

3. Patentanmeldung eines Bürotisches, höhen- und neigungsverstellbar

3. Patentanmeldung eines Bürotisches, höhen- und neigungsverstellbar

Patentanmeldung eines Bürotisches, höhen- und neigungsverstellbar.

1985
1985

1985-1988 Der Bürotrakt wird aufgestockt

1985-1988 Der Bürotrakt wird aufgestockt

Der Bürotrakt wird aufgestockt und die Westfassade neu gestaltet. Das klassische Design mit hellem Klinker bleibt bis heute bestehen. Zudem werden die Sozialräume erweitert. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen rund 65 Mitarbeiter. Davon sind ca. 17% Auszubildende.

1989
1989

Neubau einer Halle inklusive Verbindungsgang zum Rest des Werks

Neubau einer Halle inklusive Verbindungsgang zum Rest des Werks

Neubau einer Halle inklusive Verbindungsgang zum Rest des Werks. Die Fertigungsfläche wird um rund 3200 m² erweitert. Genutzt wird die neue Halle an der Weher Straße für die Pulverbeschichtungsanlage sowie zur Lagerung von Vormaterialien und Fertigteilen. Die Anzahl der Mitarbeiter ist auf rund 80 gestiegen.

1991
1991

Die 4. Patentanmeldung, eine Schraubverbindung

Die 4. Patentanmeldung, eine Schraubverbindung

Die 4. Patentanmeldung, eine Schraubverbindung für demontierbare und/oder höhenverstellbare Möbel, insbesondere Büromöbel, sowie Verfahren zu ihrer Herstellung

2007
2007

Mario Heinzig steigt in den Ring

Mario Heinzig steigt in den Ring

Der heutige Inhaber Mario Heinzig, Enkelsohn des Firmengründers Erich Heinzig, wird Geschäftsführer der Heinzig Metalltechnik GmbH und führt das Unternehmen bis heute erfolgreich.

2007

Apple stellt das erste IPhone vor

Apple stellt das erste IPhone vor

Apple stellt das erste iPhone vor.

2010
2010

Ein neuer Standort in Diepenau Lavelsloh

Ein neuer Standort in Diepenau Lavelsloh

Nach 6 Monaten Bauzeit und Einrichtung ist die 2CUT als neue Fertigungsfläche entstanden.
Auf rund 3.000 m² Fertigungsfläche arbeiten wir teilweise im mannlosen 3-Schicht-Betrieb mit einer der modernsten Maschinenausstattungen.
Wir fertigen hier hocheffizient – auch im Hinblick auf die Umwelt, die durch Rückgewinnung der Anlagenwärme und Solarenergie geschont wird.